Die Zukunft im Online Marketing – Mit Marketing-Automation Vertrauen gewinnen

Vertrauen ist der Rohstoff der Zukunft

Marketing-Automation Vertrauen Laptop
Jörg-Kamphaus-icon

Verfasst von Jörg A. Kamphaus, am 20. Mai 2018

Was ist die Zukunft im Online Marketing? Was bedeutet die Marketing-Automation für unsere Produkte, Dienstleistungen und Unternehmen. Wie lassen sich zukünftig Kunden im Internet gewinnen? Was ist der logisch nächste Schritt im Content-Marketing?

Die Zukunft im Online Marketing.

Wie schon in meinem Beitrag “Inbound Marketing zur Kundengewinnung” beschrieben ist die Leadgenerierung, das Gewinnen von Seitenbesuchern mit Kontaktaufnahme, zentrales Anliegen einer jeden Content-Marketing-Strategie.

Aber die Kontaktaufnahme hat noch keine Kunden, keine Bestellungen und keinen Umsatz generiert.

Um eben Kontakte in Kunden umzuwandeln ist Vertrauen von besonderer Bedeutung. Kein Verrtauen beim Kontakt, kein Auftrag, kein Verkauf.

Die Zukunft im Online Marketing – Wer heiratet beim ersten Date?

Kaum jemand wird auf Ihren Internetseiten sofort kaufen oder Ihnen sofort vertrauen. Dabei ist das Vertrauen Grundvorraussetzung für einen Kauf.

“Niemand macht einen Heiratsantrag beim ersten Date”

Statistiken im Online Marketing zeigen es immer wieder auf. Die Mehrheit von Käufen, Bestellungen oder Auftragsvergaben erfolgt erst um die 7. Kontaktaufnahme herum mit dem Interessenten. Hierdurch ergibt sich fast schon eine Notwendigkeit durch häufige Kontakte mit Kompetenz, Erfahrung und Expertenwissen zu überzeugen, um Vertrauen potentieller Kunden nachhaltig zu gewinnen. 

In der realen, alten Welt könnte ein persönlicher Kontakt diese Statistik vermutlich leicht durch geschultes Personal widerlegen. Allerdings ist der persönliche Kontakt häufig:

  • zeitaufwendig,
  • personalintensiv,
  • teuer,
  • oder oftmals nicht realistisch durchführbar (je nach Produkt und Zielsetzung)

Aber wie gewinnt man im Internet Vertrauen ohne persönlichen Kontakt?

Die Marketing Automation ist ein hervorragendes Instrument um genau dies zu realisieren.

Nachdem wir eine Kontaktaufnahme über zum Beispiel einen <eintrag in unsere Marketingliste (Newsletterliste)  erhalten haben starten viele verschiedene Prozesse völlig automatisiert, ohne auch nur ein einziges Email persönlich zu verfassen oder zu versenden.

  1. Bestätigung der Kontaktaufnahme Double Optin Verfahren
  2. Bedanken für das entgegengebrachte Vertrauen, (mit DSGVO Datenschutz- und Transparenzerklärung)
  3. Auslieferung des versprochenen, kostenlosen Download-Produktes (falls vorhanden)
  4. Vorstellung der eigenen Bezugsperson, der Unternehmung oder auch des eigenen Produktes (wenn kein Sortiment)
  5. Storytelling (mit beliebigen themenrelevanten Inhalten, um neben Vertrauen auch Neugierde und Aufmerksamkeit zu erreichen)

Somit sind in dieser exemplarischen Auflistung bereits 5 von 7  Schritten zur Vertrauensbildung beim Kontakt bereits veranlasst. Und das völlig automatisiert.

Marketing-Automation heißt nicht anderes als immer wiederkehrende Prozesse zur Kundengewinnung, einmal eingerichtet, von Software übernehmen zu lassen.

Inzwischen gibt es weltweit tausende von Unternehmen aller Branchen, die dies genauso tun.

Keine Newsletter sondern messerscharfe Zielgruppen-Ansprache

Im Zeitalter professioneller Online-Marketing-Maßnahmen hier noch von Newslettern zu sprechen, wäre wie der Einsatz von Telegrafie im Internetzeitalter. Natürlich hat das Internet viel modernere Lösungen parat. Maßnahmen, die allesamt durch Marketing-Automation Vertrauen gewinnen.

Marketing-Automation setzt darauf, allen Kunden partnerschaftlich zur Seite zu stehen. Die Kunden bieten Ihre Mailadresse an, um mehr zu erfahren. Um regelmäßig zu einem Thema oder einer Dienstleistung informiert zu werden. Es wird Vertrauen gebildet und ein Unternehmen kann auf diese Art eine langfristige Kundenbeziehung aufbauen.  Kunden fühlen sich ernster genommen, denn Sie bekommen wirklich Hilfe bei einem Problem oder wichtige Informationen auf eine Frage. Und wo erst einmal Vertrauen geschafft wurde, kaufen Kunden auch gerne ein!

Manchmal allerdings kann die Entscheidungsphase einzelner Kunden mehr Zeit benötigen und es sind noch mehr Lösungen, noch mehr Informationen von Nöten. Marketing-Automation als Bestandteil des Inbound-Marketing sollte sich also immer mit frischem Inhalt der Webpräsenz und passender Themen beschäftigen, um Besucher auf jeden Fall an sich binden zu können.

Fazit:

Die Zukunft im Online-Marketing ist Marketing-Automation, welches Bestandteil des Inbound-Marketing ist und zu jeder guten Content-Marketing-Strategie gehört